Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Worum geht es?

Es geht um einen neuen, bislang so gut wie unbekannten Ansatz, über 90% der heute verbreiteten Schmerzzustände schon in der ersten Behandlung deutlich lindern zu können.


Was ist das Neue daran?

Roland Liebscher-Bracht und Dr. med. Petra Bracht haben herausgefunden, dass die meisten Schmerzen nicht wie bisher vermutet durch Schädigungen wie Arthrose, Bandscheibenschäden, Verkalkungen oder Entzündungen entstehen, sondern reine Alarmschmerzen sind.


Was bedeutet das für die Therapie?

Beseitigt man die Fehlbelastung, vor deren Folge die Schmerzen alarmieren, reduziert sie der Körper in dem Maße, in dem die Alarmierung abnimmt oder schaltet sie völlig ab - unabhängig davon, ob Schädigungen vorliegen!


Funktioniert das auch bei

Fibromyalgie,Arthrose in Hüfte, Knie und anderen Gelenken, Bandscheibenvorfällen, Gleitwirbeln, Morbus Bechterew und all den diagnoseresistenten Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne, Trigeminus- und Intercostalneuralgie, Ischialgie, Hexenschuss, Tennis- und Golfellenbogen, Kalkschulter, Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenentzündung, Achillessehnenproblemen und Fersensporn?

Probieren Sie es aus! Auch bei den Schmerzen, bei denen Ihnen bisher nicht geholfen werden konnte!

"Diese Texte sindwww.Liebscher-Bracht.comentnommen."