Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Die BICOM Bioresonanztherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt
und so in sehr vielen Fällen zur Gesundung führt.

In erster Linie geht es bei der BICOM Bioresonanztherapie um das Eliminieren und Ausleiten von krankmachenden Informationen, um dadurch die Regulationskräfte des Organismus freizusetzen und Heilungsvorgänge gezielt einzuleiten.

So ist insbesondere bei Kindern eine unbelastende, schonende Allergietherapie möglich, da das Verfahren völlig schmerzfrei ist und keine Nebenwirkungen verursacht .

 

Ich wende in meiner Praxis die BICOM Bioresonanztherapie bei folgenden Krankheiten seit 23 Jahren an:

Allergien aller Art

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Pollenallergien (Heuschnupfen)
  • Tierhaarallergien
  • Hausstaub - und Milbenallergie
  • allergisches Asthma
  • Allergien auf Kosmetika, Duftstoffallergien etc.

Hauterkrankungen

  • Neurodermitis
  • Psoriasis

Allgemeine Schmerzzustände

  • Gelenkschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Menstruationsbeschwerden

 

sowie bei (Sport-)Verletzungen, Morbus Chron, Darmproblemen (Darmsanierung),  Narbenentstörung und zur Raucherentwöhnung

 

Die Bicom Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin.

Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die Bicom Bioresonanztherapie als bewährte Therapiemethode anerkannt.

In der Schulmedizin hingegen ist die Bicom Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch noch nicht anerkannt.